Wie man einen Koch Mezcal verkostet

  • Betrachten Sie sich unsere Flasche ganz genau. Auf dem Etikett finden Sie unsere Marke, die Agavespezies, Alkoholmenge %, Name des Mezcalmeisters, Anbaugebiet und die Seriennummer.
  • Sobald Sie den Mezcal servieren, bemerken Sie das sich ausbreitende Aroma. Das Geschmackserlebnis beginnt.
  • Sie können ein paar Tropfen des Mezcals in Ihre Hände geben und diese aneinander reiben um den Geruch der Agave wahrzunehmen. Sie werden einen Hauch von Erde feststellen sowie geräucherte und geröstete Nuancen. Diese unterscheiden sich abhängig der Agavepflanze und deren Weiterverarbeitungsprozess.
  • In erster Linie ist es wichtig das Sie den Gaumen sich an den Geschmack gewöhnen lassen. Nehmen Sie einen Schluck, durchspülen Sie damit leicht Ihren Mund und nehmen Sie den Alkoholgehalt war. Nach dieser ersten Annäherung geniessen Sie einfach jeden weiteren Schluck Ihres Mezcals.
  • Mit jedem Schluck kann man ganz deutlich die Entwicklung und Verdunstung der Aromen wahrnehmen.
  • In Oaxaca wird der Mezcal in Ruhe und mit Wertschätzung getrunken.
  • Atmen Sie über Ihre Nase aus und erleben Sie einen Nachgeschmack mit einem nochmal ganz anderen Umfang an Aromen und Geschmäckern.
  • Wenn Sie nach der Verkostung gesprächiger werden und Ihre Zufriedenheit zugenommen hat, dann sind Sie warscheinlich dem Einfluss von Mezcal erlegen.
degustar